head_Pflege-Wohngemeinschaft_Enningerloh_Aussen_01.jpg

„Wir leben im Drubbel von Ennigerloh“

Im Mai 2012 hat die Diakonie Gütersloh e.V. mit dem neu erbauten Haus „Im Drubbel“, also mitten im Herzen von Ennigerloh, eine ambulant betreute Pflegewohngemeinschaft eröffnet.

Das neue Gebäude liegt in einem ruhigen Teil des Zentrums und fügt sich baulich ganz harmonisch in die bestehende Infrastruktur ein. Der lehmfarbige Klinker, eine Vorgabe der Denkmalbehörde, passt farblich sehr schön zur alten katholischen Kirche auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Nur wenige hundert Meter entfernt liegt die Evangelische Kirche, die mit ihrem wunderschönen Kirchhof und dem alten Baumbestand ein beliebtes Ziel für einen Spaziergang ist.

Sie kennen Ennigerloh noch nicht? Wir finden, Sie haben etwas verpasst!

Altes Kopfsteinpflaster und zahlreiche kleine Gässchen führen durch das Zentrum. Malerische Fachwerkhäuser zieren die Innenstadt und ergeben ein sehr idyllisches Bild.

Besonders stolz ist Ennigerloh auf die alte und schön restaurierte Windmühle. Dieses Wahrzeichen der Stadt liegt zentrumsnah und nur fünf Minuten von der Pflegewohngemeinschaft entfernt. Sehr einladend finden unsere Bewohnerinnen und Bewohner die schönen Plätze zum Ausruhen an der Windmühle.

In unmittelbarer Nähe unseres Hauses befindet sich alles, was man zum Leben braucht ob Ärzte, Apotheken, Geschäfte für Lebensmittel, Bekleidung oder Bücher, der Wochenmarkt, Praxen für Krankengymnastik oder Friseure und Anbieter für Fußpflege. Auch die Verkehrsanbindung ist hervorragend, der Bahnhof ist nur 300 Meter entfernt und in der nahen Umgebung des Gebäudes gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten.