pflegedienst_guetersloh_head.jpg

Nachbarschaftshilfen in Brackwede

In Brackwede haben sich mehrere Akteure der Stadtteilarbeit zusammengeschlossen, um Nachbarschaftshilfe anzubieten. Unter ihnen sind auch Kolleginnen des DiakonieVerbands Brackwde.

Unter dem Titel "Baumstarke Nachbarschaft" organisierte die Stadt Bielefeld gemeinsam mit dem DiakonieVerband Brackwede, der Bartholomäus Gemeinde Brackwede und der AWO diese Nachbarschaftshilfe. Vier Ansprechpartnerinnen stehen sowohl für Menschen, die Hilfe benötigen, als auch für solche, die sie anbieten, telefonisch zur Verfügung. Das Ziel ist es, niemanden in seiner Not alleine zu lassen. "Hier geht es um Untersützung wie beispielsweise die Einkäufe für einen älteren Menschen zu erledigen oder mit dem Hund spazieren zu gehen", erklärt Sara Friedemann vom Treffpunkt Alter des DiakonieVerbands Brackwede. Aber auch Telefonate helfen, fügt Friedemanns Kollegin Sonja Frisch hinzu: "Gerade jetzt, wenn Menschen isoliert in ihrem Zuhause bleiben, sind unterstützende und gesellige Gespräche am Telefon mehr als willkommen."

Wer an Hilfe interessiert ist oder sich selbst engagieren möchte, meldet sich bitte bei:

Stadtteilkoordination Brackwede
Sonja Frisch
sonja.frischdiakonie-bielefeld.de
Tel. 0163 - 66 47 675

Treffpunkt Alter Brackwede
Sara Friedemann
sara.friedemanndiakonie-bielefeld.de
Tel. 0521 - 94 23 9 211

Quartierssozialarbeit der Stadt Bielefeld
Susanne Killguss
susanne.killgussbielefeld.de
Tel. 0163 - 63 45 837

Bartholomäus Gemeinde Brackwede
Sabine Kruhöfer
GT-KG-Bartholomaeuskk-ekvw.de
Tel. 0521 - 94 23 823