Head_Diakonie_Guetersloh_Fluechtlingsberatung_Rheda-Wiedenbrueck.jpg

Herzlich willkommen in Deutschland - Unsere Hilfen & Angebote:

Stadt Rheda-Wiedenbrück und Land NRW fördern Beratungsangebot

Neben Einzelberatung und Gruppenarbeit verfolgen wir einen „gemeinwesenorientierten“ Ansatz. Dabei wird die Arbeit träger- und fachdienstübergreifend nach örtlichen Gegebenheiten koordiniert, organisiert und es werden vorhandene Strukturen genutzt. Die Beraterin besitzt eine langjährige Erfahrung in der Praxis und arbeitet sehr konstruktiv mit den zuständigen Behörden zusammen. Unser Beratungsangebot wird durch die Stadt Rheda-Wiedenbrück und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert. 

Schwerpunkte der Flüchtlingsberatung:

  • Auskunft in ausländerrechtlichen Angelegenheiten (Zuwanderungsrecht)
  • Unterstützung in Behördenangelegenheiten
  • Hilfe bei wirtschaftlichen und psychosozialen Fragen
  • Angebote an Bildung und Integration 
  • Hilfen zur Arbeit

Lernen Sie unsere Projekte kennen:

Berührungsängste abbauen und aktiv sein

Für viele Menschen mit Fluchthintergrund ist die Hemmschwelle sehr groß, sich in ein Gemeinschaftsleben außerhalb der Wohnung zu integrieren. Wir initiieren verschiedenste Projekte und Aktionen, um das Miteinander ein wenig leichter zu machen. Großen Anklang finden beispielsweise Feste und Feiern, die Teilnahme an Veranstaltungen der Stadt, der Besuch von Trödelmärkten oder Stadtteilfesten.

Aktionen für Flüchtlingskinder und jugendliche Asylbewerber

Junge Menschen brauchen Zuwendung und Freunde. Unsere Flüchtlingsberatungsstelle organisiert ein vielfältiges Angebot für die junge Zielgruppe, neben regelmäßigen Ferienfreizeiten, Jugendtreffs, Hausaufgabenbetreuungen oder Selbstverteidigungskurse für Mädchen - hier ist für jeden etwas dabei.

Offen für Frauen – interkulturelle Begegnungen

Wir haben einen besonderen Schwerpunkt auf die Integration von Frauen gelegt und sehen diese als zentralen Bestandteil einer interkulturellen Begegnung an. Zum Bildungs- und Kontaktangebot zählen Deutschkurse mit Kinderbetreuung für Frauen, EDV-Kurse, Kulturabende und internationale Frauenfeste.

Arbeit schafft eine neue Existenz

Über 250 Arbeitsplätze haben wir in den letzten neun Jahren erfolgreich an Flüchtlinge im Rahmen einer intensiven Einzelfallbetreuung vermittelt. Hier sind wir sehr erfahren und verfügen über gute Kontakte. Ein Arbeitsplatz ist ein zentraler Schritt in die neue Existenz und schafft mehr Unabhängigkeit von sozialen Leistungen und Zufriedenheit.