head_Pflege-Wohngemeinschaft_Enningerloh_Person_01.jpg

„Wir regen die Sinne an und fördern die Selbstheilungskräfte“

In unserer Pflegewohngemeinschaft „Im Drubbel“ bieten wir den überwiegend an Demenz erkrankten Bewohnerinnen und Bewohnern spezielle Betreuungsformen, die sich insbesondere für gerontopsychiatrisch erkrankte Menschen eignen:

  • basale Stimulation zur Förderung von Kommunikation, Wahrnehmung und Bewegung
  • 10-Minuten-Aktivierung ist vitalisierend und anregend
  • Kraft- und Ausdauertraining zum Muskelaufbau und zur Mobilisation
  • Konzentrations- und Gedächtnistraining: fördert die geistige Aktivität
  • Gemeinsames Singen steigert die Lebensqualität und Zufriedenheit
  • Spielenachmittage fördern das Miteinander und die Konzentration
  • Ausflüge, Spaziergänge und Kirchenbesuche für mehr Aktivität

In der Planung sind:

  • Massageeinheiten zur Entspannung
  • Tiertherapie bringt Abwechslung und weckt Erinnerungen und Emotionen
  • Klangschalentherapie fördert die richtige Balance und das Wohlbefinden

Unser Ziel ist es, die Seniorinnen und Senioren selbstbestimmt und nach ihren Möglichkeiten anzuleiten, um ihre vorhandenen Fähigkeiten weitgehend zu erhalten.

Diese zusätzlichen Betreuungsleistungen gemäß § 45 SGB XI abgerechnet.