Head_Diakonie_Guetersloh_Leistungen_Beratung_Jugend_Familie_Jugendmigrationsdienst.jpg

„Wir helfen und unterstützen junge Migranten“

Nicht nur sprachliche Barrieren erschweren jungen Menschen den Start in einem neuen Land. Es besteht eine hohe Ungewissheit verbunden mit dem Wunsch nach einer Zukunftssicherung.

Sie suchen Rat bei folgenden Fragen:

  • Wird meine Ausbildung hier anerkannt?
  • Werde ich Freunde finden?
  • Wo kann ich mit meiner Familie leben?
  • Wie erfahre ich mehr über die Kultur im neuen Heimatland?

Hilfen & Angebote des JMDes:

  • bei Fragen der sprachlichen Förderung
  • bei Fragen zur Existenzsicherung
  • bei Wohn- und Arbeitsproblemen
  • beim Umgang mit Behörden und Ämtern
  • bei persönlichen und familiären Angelegenheiten und Krisen
  • bei Fragen zu Schule und Fördermöglichkeiten
  • bei Fragen zur Anerkennung von schulischen und beruflichen Abschlüssen
  • bei der Vermittlung gesellschaftlicher Regeln und unterschiedlicher Kulturen

Die Sprechstunden des JMD werden in deutscher, arabischer und kurdischer Sprache angeboten.

Wen wir unterstützen:

  • Junge Migranten im Alter von zwölf bis 27 Jahren
  • Behörden und Fachdienste

Unsere Ziele der Beratung

Das Ziel des Jugendmigrationsdienstes (JMD) Gütersloh ist eine individuelle Integrationsförderung junger Migranten im Alter von zwölf bis 27 Jahren. Neben der sozialen Integration soll auch eine schulische sowie berufliche Integration der jungen Migranten und deren Familien erreicht werden. Der JMD fördert die Chancengleichheit und motiviert junge Migranten, an allen Bereichen des sozialen, kulturellen und politischen Lebens teilzuhaben.

So arbeiten wir:

JMD: Beratungsbedarf steigend

Seit 1980 ist der JMD im Kreis Gütersloh eine zuverlässige und konstante Anlaufstelle für Migranten. Im Jahr 2015 haben wir 418 junge Migrantinnen und Migranten bis 27 Jahre sowie ihre Familienangehörigen bei der Integration in ihre neue Heimat begleitet, sei es durch Casemanagement oder Beratung.

Der JMD ist gern für Sie da und berät Sie ganz individuell zu folgenden Sprechzeiten:

Montag von 09:00 bis 13:00 (mit arabischem Dolmetscher)
Dienstag von 09:00 bis 13:00 Uhr (mit Terminvereinbarung)
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr (mit kurdischem Dolmetscher)
Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr (mit arabischem Dolmetscher)