Gut_Rietberg_Pressetermin.jpg

Pflege-Wohngemeinschaft und seniorengerechte Wohnungen

Leben und Wohnen auf Gut Rietberg

Wer die Stadt Rietberg in süd-östlicher Richtung verlässt, kommt an der Toreinfahrt zum Gut Rietberg vorbei. Bei einem Blick durch das Tor führt dahinter eine Allee weiter zum Gut. Links und rechts grasen Pferde, etwas weiter rahmen Fischteiche das Areal ein, auf dem ab Anfang 2021 speziell ältere und pflegebedürftige Menschen ein neues Zuhause finden werden. Wer möchte nicht in dieser Idylle seinen Lebensabend verbringen?

Pflege-Wohngemeinschaft im Erdgeschoss des ehemaligen Hengst- und Abfohlstalls

Die beiden ehemals getrennten Komplexe "Hengst- und Abfohlstall" wurden zu einer Einheit verbunden. Auf rund 800 Quadratmeter befindet sich eine Pflege-Wohngemeinschaft, die sich in zwei Einheiten unterteilt. Die insgesamt 18 Einzelzimmer mit jeweils eigenem Bad sind zwischen 20,23 und 24,5 Quadratmetern groß. Diese "Apartments" werden von den Bewohner*innen individuell mit den eigenen Möbeln und Bildern persönlich eingerichtet.

Zum Leben in einer Wohngemeinschaft gehören auch gesellige Aktivitäten. Dazu sowie zu Mahlzeiten in einer familiären Atmosphäre laden die beiden Wohnküchen ein. Wem der Trubel dann doch zu viel wird, der kann sich in sein Zimmer zurückziehen. So können die Bewohner*innen auch ihre Zurückgezogenheit genießen, ohne einsam zu sein.

Damit niemand auf ein entspannendes Bad verzichten muss, verfügt die Wohngemeinschaft über ein großzügiges Pflegebad mit Hubbadewanne, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern.

Besonders hervorzuheben ist die idyllische Umgebung, in die das Gut Rietberg eingebettet ist. Zusätzlich zu den vorhandenen Anlagen bietet eine neu angelegte Terrasse Platz für Mußestunden in der Sonne. Für bewegungsfreudige Bewohner*innen und diejenigen, die Lust haben, ihren "grünen Daumen" zu nutzen, bietet ein geschützter Garten Platz und kreativen Raum.

7 altengerechte, barrierefreie Wohnungen

Im 1. Obergeschoss über der Pflege-Wohngemeinschaft befinden sich sieben altengerechte, barrierefreie Wohnungen. Diese sind zwischen 54,61 und 92,4 Quadratmetern groß und werden über Aufzug sowie Treppenhaus erschlossen. Alle Wohnungen verfügen über eine Loggia bzw. eine Wohnung über einen Balkon. Der Zugang zu Loggia/Balkon ist schwellenfrei.

Bei Bedarf können Mieter*innen eine pflegerische und hauswirtschaftliche Unterstützung über das Team der Wohngemeinschaft im Erdgeschoss hinzubuchen. Gemeinsame Aktivitäten mit den Bewohner*innen der Wohngemeinschaft sind möglich und werden begrüßt, z.B. im Rahmen von jahreszeitlichen Festen, Basteln, Vorträgen, Sport und Bewegungsspielen.